KGG&UBG und HightechFonds - Finanzierungsmöglichkeiten für OÖ-Startup´s

Wusstest du, dass Banken, die WKO und das Land OÖ als Finanzierungspartner für Startup´s zur Verfügung stehen? Die Finanzierung über die drei fff (family, friends, fouls) reicht oft nicht aus um die Phase vor dem Markteintritt bis zur Wachstumsphase zu überbrücken. Für die Kapitalgeber der Startup´s bedeutet dies ein hohes Risiko. Hier bietet die WKO und das Land OÖ Lösungen in Form von Beteiligungen und/oder Ausfallsbürgschaften und/oder Eigenkapitalgarantien an. Neues Wissen, welches uns Hr. Ing. Mag. Matzinger, tätig bei der WKO sowie der KGG&UBG als Geschäftsführer, sehr anschaulich mit Beispielen vermittelte. Der 5.Jahrgang FIRI Finanz-und Risikomanagement bedankt sich sehr herzlich.

Hak Aktiv in der Weberzeile

Am 8. und 9. November 2019 stellte die Übungsfirma "Team 7" der Handelsakademie Ried in der Weberzeile aktuelle Produkte von Team 7 vor. Dabei durften wir einen Schreibtischsessel, einen Schreibtisch Container und einen Schreibtisch ausstellen.

BUSINESSMASTER sorgte auch dieses Mal für Spaß und Spannung in Obernberg!

Bereits an zwei Terminen im November wurde in gewohnter Weise den Schüler/innen der NMS und des Poly in Obernberg Wirtschaft spielerisch nähergebracht. Mit dem Brettspiel BUSINESSMASTER werden Wirtschafts- und Europathemen spielerisch erarbeitet. Der Umgang mit Geld wird thematisiert und die Schüler/innen lernen heimische Unternehmen noch besser kennen. Ehemalige Schüler/innen der NMS Obernberg (jetzige Schüler/innen der HAK Ried) übernahmen mit Begeisterung die Einführung in das Spiel und freuten sich über einen Besuch an ihrer NMS. Wir freuen uns alle auf das Bezirksfinale am 10.Jänner.

Böhler-Aktie (1939) versus Kriegsanleihe (1917)

Welches der beiden Wertpapiere ist 2019 noch etwas wert? In diesem Fall - die Böhler-Aktie (=VOEST), obwohl gelehrt wird eine Aktie sei risikoreicher als eine Anleihe. Wir lernten dass es sehr wichtig ist kritisch zu denken, die Anlageform zu betrachten und die Werte des Unternehmens zu analysieren. Die Finanzwelt ändert sich und mit Wissen und Vernunft ist es in der aktuellen Niedrigzinslandschaft ebenso möglich und sinnvoll sich einen finanziellen Polster zu schaffen. Vielen Dank an Hr. Mag. Seiringer und Hr. Burghuber (beide Volksbank und Absolventen der HAK Ried) welche uns am 20. November im Veranlagungsworkshop mit verblüffenden Rechenbeispielen, einer Onlinebefragung zu unseren Intere

BUSINESSMASTER Sonderregel „Zeit für soziale Gerechtigkeit“ am Tag des heiligen Martins

Am 11.November „Tag des heiligen Martins“ (der seinen Mantel mit Bedürftigen geteilt hat) wurde an der Franziskusschule BUSINESSMASTER gespielt. Und obwohl sich alle Schüler/innen der Franziskanerinnen und der HAK immer für Sozialaktionen engagieren, schmerzte die Sonderregel beim BUSINESMASTER Spiel „kostenlose Abgabe eines Unternehmens an einen Mitspieler“ sehr. Nun wird eifrig trainiert und Wirtschaftswissen angeeignet, damit der schöne Wanderpokal, gefertigt von der HTL Ried, endlich ein fixes zu Hause in unserer Schule findet und nicht mehr weitergegeben werden muss.

Go international

Warum es lohnenswert sein kann, ein Auslandssemester zu absolvieren, darüber wurden die 4CK und die 4EK informiert. Referent war Bernhard Deschberger, er ließ die SchülerInnen an seinen Erfahrungen während seines Auslandssemesters in Lissabon teilhaben. Bernhard Deschberger studiert derzeit „Global Marketing & Sales“, ein englischsprachiger Studiengang an der FH Steyr. Ein weiteres Auslandssemester ist bereits in Planung, diesmal zieht es ihn nach Russland. Boa viagem! (portugiesisch für „Gute Reise“

Das HAK-DKT - BUSINESSMASTER!

Es war nicht Freitag der 13.11. sondern Mittwoch der 13.11. an dem an der NMS Taiskirchen gespielt, gewonnen und verloren wurde. Gewonnen wurde vor allem ein Einblick in die Welt der Wirtschaft, dank dem Brettspiel BUSINESSMASTER, das HAK Schüler/innen mit den vierten Klassen spielten. Der Umgang mit Geld wird trainiert und die Schüler/innen lernen heimische Unternehmen noch besser kennen. Eine gute Ergänzung zum Unterricht in den innovativen iPad Klassen an der NMS Taiskirchen.

GIS-DAY mit der HAK-Ried 2EK

Am Mittwoch, den 13.11.2019 öffnete das Landesdienstleistungszentrum in Linz seine Pforten für den GIS-DAY. Die Schülerinnen und Schüler der 2EK durften mit Prof. Marlene Streibl und unserem Geo-Prof. Mag. Peter Geissler an dieser Veranstaltung teilnehmen und so Geographische Informationssysteme (GIS) hautnah „kennenlernen und anfassen“ Mehr als 400 Schülerinnen und Schüler aus ganz Oberösterreich nutzten ebenfalls die Gelegenheit, sich mittels Workshops der Nutzung der Geomedien im beruflichen, alltagsweltlichen und schulischen Umfeld bewusst zu werden. Folgende Themen beschäftigten uns in den Workshops: Hochwasser Planbarkeit und Schutz vom Umwelt- und Naturschutz, Kommunikation im und mit

„Lieber mach ich 50 Liegestütz bevor ich 200 EUR zahle!“

Die Schüler/innen der 4.Klassen aus Aspach lernten am 12.November das Brettspiel BUSINESSMASTER kennen. Schüler/innen der HAK Ried brachten den Schüler/innen Wirtschaftsbegriffe auf spielerische Art und Weise näher. Neben wirtschaftlichem Knowhow wird aber auch die Sportlichkeit auf den Prüfstand gestellt und bevor an Mitspieler bezahlt wird, wird leidenschaftlich geturnt. So kann Wirtschaft mit viel Spaß, Spannung und bereits erlerntem Knowhow Schüler/innen begeistern. Nun wird trainiert für das 5.Bezirksfinale an der HAK Ried am 10.Jänner. Wir freuen uns, dass Wirtschaft zu sportlichen „Höchstleistungen“ führt!

Warum Personalmanagement immer wichtiger wird

Diese Frage wurde am 07. November von Christoph Reiter, Personalchef bei PC ELECTRIC, St. Martin, im Rahmen des Unterrichtes (3bk BPQM) erläutert und der Bogen spannte sich von Mitarbeiterrekrutierung bis zur Personalentwicklung. Um als Arbeitgeber am Markt attraktiv zu sein reicht es nicht aus gut zu entlohnen. Wichtig für eine motivierte und zufriedene Belegschaft ist die Förderung und der optimale Einsatz der Kompetenzen der Mitarbeiter/innen. Schon beim Bewerbungsschreiben und anschließenden Bewerbungsgespräch sollten die Fragen „Was macht mich besonders? Welche Situation war/ist für mich herausfordernd und warum?“ beantwortet werden. Floskeln und gern verwendete Wörter wie „teamfähig“ w

Zollverfahren und Incoterms in der Praxis

Jeder HAK-Schüler lernt sie im Laufe seiner Schullaufbahn kennen, aber welche Bedeutung haben Incoterms in der Praxis? Was versteht man unter „Dual Use“? Und welche Aufgaben hat ein Zolldeklarant? Diese und weitere Fragen wurden durch die Speditionsexperten von DB Schenker beantwortet, die im Rahmen von Hot!Spot Innviertel bei uns an der HAK Ried zu Gast waren. Wir bedanken uns bei Herrn Schwarz und Herrn Kirchböck recht herzlich für den Einblick in die Welt der Logistik!

Das Risiko „Betrug“

Chefinspektor Gerald Sakoparnig vom Landeskriminalamt, Abteilung Betrugs-und Amtsdelikte, beantwortete Ende Oktober im Ausbildungsschwerpunkt Finanz- und Risikomanagement eine Vielzahl an Fragen zum Thema Betrug. Wir möchten „Danke“ sagen für die sehr interessanten und beeindruckenden Stunden, welche uns mit Sicherheit in Erinnerung bleiben werden. Klassiker wie der Enkel/Nichten/Neffentrick sind nach wie vor auf der Tagesordnung. Gewarnt sei ebenso vor Falschgeld (z.B. Movie money), Fakeshops, Nacktfotos verschicken, Strukturvertrieb, pishing mails und vieles mehr. Auszugsweise folgende Tipps: *Pishing mails - löschen! Keine Bank fordert Passwörter oder Ähnliches per Mail an *Enkel/Nichten/

iSchool: „Lego-Technik“ im Großformat

Einen Einblick in die Welt des in Gurten ansässigen Maschinenbauunternehmens „Fill“ erhielten 18 Schülerinnen und Schüler der 1AS am Dienstag, den 29.10.2019. Nach einem herzlichen Empfang durch Frau Mag. Sandra Murauer, erfuhren die Schülerinnen und Schüler interessante Details zum Unternehmen, zur Möglichkeit der Absolvierung des Pflichtpraktikums im Ausmaß von 150 Stunden sowie zu entsprechenden Ausbildungsmöglichkeiten in den Berufen Metalltechniker/in Maschinenbautechnik und Metalltechniker/in Zerspannungstechnik im Anschluss an den Handelsschulabschluss. Ein besonderes Highlight war jedoch ein Besuch in der Lehrwerkstätte, wo die Schülerinnen und Schüler unter der Anleitung von Lehrlin

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Folgen Sie uns!
  • Twitter Social Icon
  • Facebook Basic Square
  • Instagram - Black Circle
  • YouTube Social  Icon