Biolandwirtschaft ist stark im Kommen!

Die Schüler der 4. Klasse Agrarhak haben zum Abschluss ihrer Agrarausbildung einige landwirtschaftliche

Betriebe besucht die ihre Orientierung haupsächlich in Richtung des Biolandbaues gefunden haben.

Gemeinsam mit Fl. Wührer fuhren die Schüler zu Höfen in der Gegend um Eggerding. Dabei wurde die

dortige 250 KW-Biogasanlage der BetriebsgmbH Hauer-Feichtlbauer-Strasser besucht und anschließend der

Milchviehbetrieb Hauer der mit Melkroboter arbeitet angesehen. Auf die Bioschweinemast mit Ackerbau hat sich

der Biohof Lindner spezialisiert, wobei der engagierte Jungbauer die Bioidee zu 100 % lebt. Sehr interessiert

zeigten sich die Agrarschüler auch am Biogeflügelmasthof Frauscher der 5000 Masthähnchen für die Fa.

Huber in Pfaffstätt füttert. Fazit war letzlich: "Konventionell kann fast jeder Bauer, aber Bioackerbau ist die

hohe Schule der Landwirtschaft und sehr anspruchsvoll ans Know-how".





Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Instagram - Black Circle
  • Twitter Social Icon
  • YouTube Social  Icon