Wie sind Profi-Sportler arbeitsrechtlich einzustufen?

Im Rahmen des ÜFA-Unterrichtes stand am Montag den 9. Dezember ein Besuch bei der AK-Ried am Programm.

Dabei konnten die ÜFA-Mitarbeiter einen Einblick in die Arbeit ihrer Interessensvertretung gewinnen und Fragen stellen.

Ab wann besteht Anspruch auf Urlaub, bzw. was kann ich machen, wenn mir mein Chef an einem bestimmten Tag keinen Urlaub gewährt?

Wie ist die arbeitsrechtliche Stellung von Profisportlern?

Diese und ähnliche Fragestellungen werden bei 213.00 Beratungen pro Jahr durch die AK in ganz OÖ geklärt.

Bezirksstellenleiter Siegfried Wambacher gab außerdem einen Überblick über die operative Beratungstätigkeit im Bezirk Ried anhand bereits abgehandelter Fälle.

Wir möchten uns nochmals sehr herzlich für den informativen und kurzweiligen Nachmittag bedanken.

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Instagram - Black Circle
  • Twitter Social Icon
  • YouTube Social  Icon