Von Monet über Haring bis zu Picasso und Oh Canada

Die 2 EK auf Kunstexkursion in Wien

 

Blickfang. „Rosengarten“ sticht uns sofort ins Blickfeld. „Das ist Kunst“, schallt es durch die Gänge der ehrwürdigen Albertina, als Picassos Kunstwerk einigen Augen zum ersten Mal erscheint. Die darauffolgenden Momente bestehen aus Staunen und guten Launen. Manche genießen es gar mehr über die Welt abseits von Buchungssätzen zu erfahren. Besonders die zeitgenössischen Werke der Sammlung Batliner in der Albertina haben es uns als kunstaffine Besuchergruppe angetan.

 

Wer so viel Kunst genießt, braucht jedoch auch lukullische Genüsse.

In der Mittagspause warteten auf uns diverse Köstlichkeiten internationaler Küchenkunst. Gaumenschmaus im 1. Bezirk und am Naschmarkt war angesagt. So gestärkt konnten wir am Nachmittag die Sonderausstellung zu Ehren des verstorbenen New Yorker Straßenkünstlers Keith Haring begutachten. Den zum Teil ungewohnten Bildern konnten manche in unserer Klasse eher weniger abgewinnen.

 

Trotzdem wurde die von Keith Haring in die Welt gesetzte Botschaft „Fight Hate - Share Love“ zum Motto unserer Exkursion. Dies gefiel einer kanadischen Touristin so gut, dass sie prompt die gesamte Klasse im kanadischen Web zu würdigen verstand.

 

 

 

Auf Facebook teilen
Share on Twitter
Please reload

Empfohlene Einträge

Warum Personalmanagement immer wichtiger wird

19.11.2019

1/3
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv
Please reload

Schlagwörter