Schitag der ersten Klassen

Am Morgen des 28. Februars brachen die Schülerinnen und Schüler der ersten Klassen gemeinsam mit ihren Professorinnen und Professoren mit dem Bus ins Schigebiet Flachau in Salzburg auf. Während der zweistündigen Busfahrt wurde viel gesungen und gelacht. Die Motivation der Schifahrer und Rodler wurde auch durch die eisigen -12° Celsius nicht getrübt und zum Glück strahlte die Sonne, bei wolkenlosem Himmel.

Nach etwa zwei Stunden „Schneevergnügen“ machte sich aber der Hunger bemerkbar, welcher sodann in einer gemütlichen Hütte bei wärmender Hausmannskost gestillt wurde. Danach wurde die restliche Zeit genutzt, um die gut präparierten Pisten sowie die Rodelstrecke voll auszukosten.

Um etwa 14:45 Uhr begannen alle, ihre Sachen zusammenzupacken und sich auf den Heimweg zu begeben, womit sich der, zum Glück, unfallfreie Schitag dem Ende neigte.

Verfasst von: Sophie G., Maria D., Franziska K., Stefanie R.

 

 

 

Auf Facebook teilen
Share on Twitter
Please reload

Empfohlene Einträge

Warum Personalmanagement immer wichtiger wird

19.11.2019

1/3
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv
Please reload

Schlagwörter