agrarHAK goes Rieder Messe

Dass die HAK Ried eine fundierte kaufmännische Ausbildung bietet, ist den meisten bekannt. Dass man an der agrarHAK Ried aber auch die Möglichkeit hat, die Ausbildung zum landwirtschaftlichen Facharbeiter zu absolvieren, wussten bisher nur wenige.

 

Daher präsentierte sich die agrarHAK Ried heuer erstmalig auf der Rieder Landwirtschaftsmesse. Unter dem Motto „Eine Schule – zwei Ausbildungen“ verbindet die agrarHAK eine fundierte kaufmännische Ausbildung mit Maturaabschluss mit einer landwirtschaftlichen Zusatzausbildung (Facharbeiterbrief).

Im Unterricht stehen Gegenstände wie Pflanzenbau, Tierzucht, Obst- und Gartenbau genauso am Stundenplan wie Buchhaltung und Betriebswirtschaft.

 

Übrigens: Der Tag der offenen Tür findet heuer am Freitag, 26. Jänner 2018 im Bundesschulzentrum Ried im Innkreis statt. Dieser bietet die Gelegenheit, die agrarHAK, aber auch die classicHAK sowie die sportHAK „live“ zu erleben.

 

 

 

 

Auf Facebook teilen
Share on Twitter
Please reload

Empfohlene Einträge

Zollverfahren und Incoterms in der Praxis

15.11.2019

1/3
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv
Please reload

Schlagwörter