Hotspot Innviertel: Lehrausgang Messe Ried Internationale Wirtschaft 3. Jahrgang

01.12.2016

Messedirektor Helmut Slezak persönlich stellte den Internationale Wirtschaft-SchülerInnen der dritten Jahrgänge das Unternehmen „Messe Ried“ in einem sehr kurzweiligen Vortrag vor.


Auch wenn wohl schon jeder irgendeine der zahlreichen Messe besucht hat, war viel Neues und Interessantes dabei.

 

 

So erfuhren wir, dass….

 

      • die Messe Ried bereits seit fast 150 Jahren besteht und nächstes Jahr Geburtstag feiert

      • 5,3 Mio. Österreicher jedes Jahr eine Messe besuchen

      • es eigentlich ungewöhnlich ist, dass eine Kleinstadt wie Ried so viele Messen beherbergt

      • zu den Anfangszeiten der Messe russische Kunstturner als Publikumsmagneten auf dem Volksfestgelände aufgetreten sind

      • die Entwicklung einer neuen Messe mindestens 1 Jahr Vorlaufzeit benötigt

      • die Rieder Herbstmesse nach wie vor die Cash cow ist.


Durchgeführt wurde der Lehrausgang im Rahmen des brandneu erschienen Bildungskatalogs „Hotspot Innviertel“, der es sich zum Ziel setzt, eine stärkere Verzahnung von Schule und Wirtschaft in der Region zu fördern.

 

 

 

 

Auf Facebook teilen
Share on Twitter
Please reload

Empfohlene Einträge

Warum Personalmanagement immer wichtiger wird

19.11.2019

1/3
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv
Please reload

Schlagwörter